Udo Wenders, der Mann mit der unglaublich tiefen Stimme, meldet sich endlich zurück! Am 15. Oktober erscheint nach fünf Jahren Pause das neue Album „fast Alles Roger!“ Warum genau dieser Name? Weil es um die wunderbaren Songs von Roger Whittaker geht!

Dieses neue Werk ist eine ganz besondere Ehre für Udo Wenders: „Es ist eine Sammlung meiner persönlichen Lieblingshits von Roger Whittaker. Manche Nummern mögen der breiten Masse zuerst gar nicht bekannt sein. Ich habe die Songs in meinem eigenen Stil interpretiert. Mir war wichtig, dass vor allem mein ‚Markenzeichen‘ richtig gut zur Geltung kommt bei den Nummern. Dafür eigenen sie sich auch perfekt! Manche sind klassisch am Original gehalten und manche wirklich poppiger und modern produziert.“

Das Markenzeichen von Udo Wenders, seine tiefe Stimme, passt perfekt zu den Songs von Kultstar Roger Whittaker. Auch er wurde durch seine Art zu singen und den unverwechselbaren Klang berühmt. Nun würdigt Udo Wenders die Karriere des britischen Sängers mit ganz besonderen Cover-Versionen. Zudem sind als Bonustracks noch zwei eigene Nummern „che bella“ und „Meine Haare sind beim Teufel“ auf dem Album enthalten, die bisher nur digital erhältlich waren.
2008 war DAS Jahr von Udo Wenders! Wie im Märchen verlief der Start seiner Karriere und der damals noch unbekannte Udo Ebner, wie der Sänger gebürtig heißt, gewann den Grand Prix der Volksmusik – mit großem Vorsprung wurde er zum Überraschungsstar des Abends. Seine großen Gefühle, die tiefe Stimme und sein Charisma erreichten das Publikum sofort. Warum mussten wir so lange auf den gebürtigen Österreicher verzichten? Udo Wenders: „In den letzten Jahren war vieles im Umbruch. Mein Aufstieg in dieser Branche war nahezu raketenhaft und irgendwie hab ich mich nach und nach darin verloren. Wusste nicht wo ich hinwollte mit der Musik und konnte mich mit dem, was ich gemacht habe, oftmals nicht mehr identifizieren. Jetzt habe ich aber ein tolles Team gefunden, mit dem sich ständig neue Ideen ergeben, mit denen ich mich identifizieren kann und wohl fühle. Als es dann tatsächlich auch noch dazu kam, dass ich die Erlaubnis für die Roger Whittaker Titeln bekommen habe, war das natürlich auch eine Art Ritterschlag für mich.“
Für das neue Album „fast Alles Roger“ arbeitete der zwei Meter große Sänger mit zwei Produzenten zusammen. Mit seinem Hauptproduzent Dominik Hemmer erlebte Udo Wenders eine intensive Zeit. Viele Stunden haben sie an dem optimalen Sound getüftelt und gefeilt, bis sie schließlich komplett zufrieden waren. Die Produktion seines eigenen Songs „che bella“ war ein Ausflug ins Burgenland zu Lukas Lach, der dem Sänger eine perfekte Nummer geschrieben hat.

Roger Whittaker hatte zahlreiche Hits, die bis heute auf keiner Party fehlen dürfen. Wer kennt nicht den Klassiker „Albany“. Natürlich darf dieser Track nicht auf dem Album von Udo Wenders fehlen: „Der Titel meiner Kindheit. Den Text kenne ich seit Jahrzehnten in- und auswendig und es war für mich so klar, wie bei keinem anderen Titel, dass diese Nummer aufs Album kommt.“
Auch der Song „Ein bisschen Aroma“ wird bis heute im Radio gespielt. Für Udo Wenders ein absolutes Muss: „Die Nummer macht einfach von Anfang an Stimmung und hoffentlich kann sich niemand auf den Stühlen halten. Ich finde, dass es wirklich ein ‚Brett‘ ist.“
Das Lied „Leben mit dir“ lag Udo Wenders besonders am Herzen, weil es für jeden Einzelnen eine gefühlvolle Liebeserklärung an seinen Partner ist. Der Sänger liebt es die ganz großen Gefühle zu transportieren, was hier mehr als gelingt.
Auch der eher unbekannte Song „Lass mich bei dir sein“ hat seinen Platz auf dem neuen Album gefunden. Udo Wenders liebt die neu produzierte, sehr moderne Form der neuen Version.
„Wir sind jung (Oh Maria)“ ist wieder einer der bekannteren Songs von Roger Whittaker und für Udo Wenders ein besonderer Titel: „Der geht einfach total ins Ohr und ich habe dieses Lied schon in meiner Kindheit mitgesungen. Das ist für mich auch eine Reise zurück in meine eigenen Kindheitstage“. Genau diese Emotion möchte der Sänger auch bei seinem Publikum erreichen. Eine Reise in die eigene Kindheit, als man noch unbeschwert mit seiner Familie zusammensaß und diese Lieder sang…

Eine Nummer, die perfekt in die heutige Zeit passt ist „Schneeweiße Tauben“, deswegen freute sich Udo Wenders besonders auf diese Neu-Interpretation. „Der Titel ist einfach zeitlos, weil es, wie man auch heute sehen kann, nie rund um den Globus Frieden geben wird. Aber die Hoffnung soll man ja bekanntlich nicht verlieren!“ Eine Hoffnung, die in der jetzigen Zeit für viele Menschen umso wichtiger ist!
Udo Wenders ist musikalisch wieder zurück – und wie! Sein neues Album vereint wieder alle Emotionen. Einige Tracks animieren zum Tanzen und Mitsingen, andere wiederum lassen den Zuhörer träumen und einfach nur genießen.
Wer die Musik von Roger Whittaker mag, wird das neue Album von Udo Wenders lieben!
„Udo Wenders – fast alles Roger!“ erscheint am 15.10.2021 bei TELAMO.

Von Björn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung