Am neunten Bundesliga-Spieltag hat Borussia Mönchengladbach eine bittere 0:1-Niederlage bei Hertha BSC hinnehmen müssen.

Vor 25.000 Zuschauern im ausverkauften Berliner Olympiastadion entwickelte sich von Beginn an ein zerfahrenes Spiel mit vielen Fouls auf beiden Seiten. Marco Richter nutzte in der 40. Minute den ersten Torschuss der Berliner zur überraschenden Führung. Die Fohlen rannten während der gesamten Spielzeit an, fanden aber keine Lücken in der Hertha Defensive. So blieb es am Ende bei der 0:1-Niederlage, die dem VfL sicherlich kein Selbstvertrauen für den Pokal-Klassiker am kommenden Mittwoch im Borussia-Park gegeben haben dürfte – dann geht es gegen den FC Bayern. Los geht es um 20.45 Uhr. Radio 90,1 überträgt wie gewohnt live.

Von Björn

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung