Die eigene Musik aufnehmen, abmischen und veröffentlichen: Diese Chance bekommen jetzt Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren im Jugendclubhaus Westend: Im Rahmen des Förderprogramms „Aufholen nach Corona“ bietet das städtische Jugendzentrum an der Alexianerstraße 6 zwei Studiotechnik-Kurse im hauseigenen Tonstudio „Westend Sounds“ kostenlos an. Die Teilnehmer*innen bekommen einen intensiven Einblick den Ablauf von professionellen Tonaufnahmen und können auch eigene Musik und Texte aufnehmen.
 
In sechs Terminen werden alle Schritte von der Aufnahme bis zum Abmischen erklärt und ausprobiert. Ein eigener Laptop ist hier von Vorteil, da die Workshop-Teilnahme auch die Zugriffe auf Software und Lizenzen mit sich bringt. Für eine der verwendeten Software bekommen Teilnehmende eine Nutzungslizenz für ihre privaten Geräte sogar geschenkt. „So können sich die Jugendlichen auch nach dem Workshop weiter in das Programm einarbeiten und selbstständig ihre eigenen Projekte verfolgen“, erzählt Thomas Kirschall, Sozialpädagoge im Westend.
 
Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse nötig, auch müssen die Jugendlichen nicht zwingend Musik oder Ähnliches selber machen. Es reicht die Neugierde darauf, wie Musik produziert wird und die Prozesse vor dem Mikrofon und hinter dem Mischpult ablaufen.
 
Der erste Kurs startet am 9. November und wird an sechs Terminen dienstags von 15 bis 17 Uhr stattfinden. Der zweite Kurs beginnt am 11. November und findet sechs Mal donnerstags von 15 bis 17 Uhr statt.
 
Anmeldungen für den kostenlosen Workshop können einfach per Mail an jugendclubhaus-westend@moenchengladbach.de gesendet werden (bitte vollen Namen & Alter angeben). Für Rückfragen aller Art ist das Team vom Jugendclubhaus unter der Rufnummer (02161) 837005 erreichbar.

Von Björn

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung