Ausschuss für Umwelt und Mobilität tagt

Am kommenden Donnerstag, 20. Januar, kommen die Mitglieder des Ausschusses für Umwelt und Mobilität um 15 Uhr zu ihrer nächsten öffentlichen Sitzung im Rathaus Rheydt (Ratssaal) zusammen. Auf der Tagesordnung stehen neben Sachstandsberichten zur Blauen Route und zu Braunkohleangelegenheiten das Straßen- und Wegekonzept, die Markierung von Schutzstreifen und Querungshilfen auf der Hovener Straße und geplante Fußgängerüberwege auf der Dünner Straße und Lindenstraße. Darüber hinaus wird auch die Zukunft der Hindenburgstraße fokussiert. Eine Übersicht über alle Tagesordnungspunkte gibt es im Ratsinformationssystem auf der Internetseite der Stadt unter www.moenchengladbach.de.
 
Die Hygiene- und Infektionsschutzregeln gelten weiterhin. Daher ist nur eine begrenzte Anzahl an Zuschauer*innen zugelassen. Laut aktueller Coronaschutzverordnung gilt die 3G-Regelung. Zutritt zur Sitzung erhalten nur geimpfte, genesene oder getestete Personen (negativer Bürgertest oder PCR- Test, nicht älter als 24 Stunden). Daher ist eine Anmeldung zur Sitzung per Telefon unter 02161 / 25 82 41 oder per Mail an andre.pitz@moenchengladbach.de unbedingt erforderlich. Der Zugang ist für Zuschauer nur mit einer schriftlichen Anmeldebestätigung möglich. Während der Sitzung gelten die aktuellen Hygiene- und Infektionsschutzregeln und eine Maskenpflicht.