Kulturelle Angebote für Kinder und Jugendliche:

Nach einem prallgefüllten Herbstprogramm beginnt auch das Jahr 2022 mit einem breiten Kulturangebot für 0- bis 21-Jährige im Mönchengladbacher Stadtgebiet. Einen Überblick über zahlreiche unterhaltsame und kreative Freizeit-Tipps in den Monaten Januar bis April verschafft ab sofort die neu erschienene Ausgabe des Kalenders für Kinder- und Jugendkultur.
Die aktuelle Ausgabe des Kalenders stellt neben Bühnenprogrammen und Mitmach-Angeboten zudem spannende Kulturorte vor, wie beispielsweise das Tonstudio im Jugendclubhaus Westend, das 5Pointz in Rheydt oder den MakerSpace in der Stadtbibliothek, die nicht nur Jugendliche regelmäßig zu festen Öffnungszeiten zur kreativen Nutzung einladen. 
Da die Veranstaltungen auf Grund der aktuell steigenden Fallzahlen unter Vorbehalt stehen, empfiehlt das Kulturbüro, die jeweiligen Veranstalter*innen im Vorhinein zwecks eventueller Terminverschiebungen oder bestimmter Auflagen zu kontaktieren.
„Ergänzt wird das Programm im Laufe der nächsten Wochen durch die sich aktuell in Planung befindenden Kulturrucksack NRW-Projekte“, so Birte Wehmeier, stellvertretende Leiterin des Kulturbüros. „Um die über das Landesprogramm geförderten kostenlosen Angebote für 10–14-Jährige nicht zu verpassen, empfehlen wir zu Frühlingsbeginn einen zusätzlichen Blick auf die Programmwebsite www.kulturrucksack.nrw.de. 
Dreimal jährlich erscheint dank der Unterstützung der Sozial-Holding diese Broschüre, die sich sowohl an Kinder und Jugendliche als auch deren Eltern richtet. Die Kalender liegen bereits in den städtischen Kultureinrichtungen, Jugendzentren und den Kinderarztpraxen im Stadtgebiet aus und können zudem unter kulturbuero@moenchengladbach.de oder telefonisch unter 02161 25-53612 angefragt werden. Aufgrund von Lieferengpässen in der Produktion verzögert sich der Zeitpunkt der Auslage in KiTas und Schulen. Die digitale Version ist unter www.kulturbuero-mg.de als pdf-Datei herunterladbar.