Covid-19: Statusbericht vom 14. Januar 2022 (Stand: 10.30 Uhr)

Aktuell sind 1.555 (Vortag: 1.283) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Freitag (14. Januar 2022) 282 neue positive Nachweise.
Seit Beginn der Pandemie verstarben 280 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 11 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden 7 invasiv beatmet.
Seit März 2020 wurde
das Virus bei 21.436 (Vortag: 21.154) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 19.601 (Vortag: 19.591) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.731 (Vortag: 1.695) Personen in Quarantäne.
Hinweis: Das Gesundheitsamt meldet die aktuellen Fallzahlen täglich über die Software SurvNet an das Landeszentrum für Gesundheit (LZG). Durch technische Probleme nach einem Update der Software konnten die Meldedaten gestern nicht rechtzeitig an das LZG weitergeleitet werden. Deshalb steht Mönchengladbach heute mit 0 Neuinfektionen in den täglichen Statistiken des RKI und des LZG. Das Problem ist inzwischen behoben, die Fallzahlen von gestern wurden nachgemeldet.
Die Zahlen im Überblick
Bestätigte Fälle insgesamt: 21.436

davon aktuell infizierte Personen: 1.555
davon nicht mehr infektiöse Personen: 19.601
davon verstorbene Personen: 280

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.731
Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner nach der Berechnungsmethode des Robert Koch Instituts: 436,3