Covid-19: Statusbericht vom 17. Januar 2022 (Stand: 08.30 Uhr)

Aktuell sind 1.589 (Vortag: 1.333) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Montag (17. Januar 2022) 443 neue positive Nachweise.
Das Gesundheitsamt muss einen weiteren Todesfall bestätigten. Ein Patient (Jahrgang 1937) verstarb im Krankenhaus. Seit Beginn der Pandemie verstarben 282 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 11 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden 4 invasiv beatmet.
Seit März 2020 wurde
das Virus bei 22.232 (Vortag: 21.789) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 20.361 (Vortag: 20.175) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.896 (Vortag: 1.777) Personen in Quarantäne.
Die Omikron-Variante wurde bisher bei 624 Personen nachgewiesen, davon 243 in den vergangenen sieben Tagen.
Die Zahlen im Überblick
Bestätigte Fälle insgesamt: 22.232

davon aktuell infizierte Personen: 1.589
davon nicht mehr infektiöse Personen: 20.361
davon verstorbene Personen: 281

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.896
Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner (Quelle: Robert Koch Institut): 610,4