Gartenpflegetag im Maria-Lenssen-Garten

Der Maria-Lenssen-Garten wird „aufgehübscht“. Am kommenden Samstag, 19. Februar, stehen ab 10 Uhr Strauchschnitt- und Rodungsarbeiten unter fachkundiger Anleitung der mags an. Beim ersten Gartenpflegetag des Quartiersmanagements Rheydt sind helfende Hände gerne gesehen. Einige Sägen und Gartenscheren sind verfügbar. Wer selbst ein Gartengerät besitzt, kann es gerne mitbringen. Der Zugang zum Maria-Lenssen-Garten ist über die Mühlenstraße 33 möglich. Rund zweieinhalb Stunden sind eingeplant. Die am Veranstaltungstag geltenden Hygienevorschriften sind zu beachten. Anmeldungen nimmt das Quartiersmanagement Rheydt telefonisch unter 02166 / 26 26 181 oder per E-Mail an quartiersmanagement@skm-ry.de entgegen.
Der Maria-Lenssen-Garten wird im Rahmen des Städtebauförderprogramms Soziale Stadt Rheydt ab Frühjahr umgestaltet. Aus dem Schnittgut soll unter anderem ein Totholzhaufen im „grünen Klassenzimmer“ des Parks entstehen. Das Projektgebiet hat eine Fläche von ca. 5.200 Quadratmetern und umfasst die Grünflächen im Umfeld des Gartenpavillons und die Wiese vor dem Schwesternwohnheim. Für die Maßnahme stehen Fördermittel in Höhe von rund 172.000 Euro zur Verfügung. Die Fertigstellung ist Ende 2022 vorgesehen.