Sturmtief Xandra: Vorsichtsmaßnahmen und Empfehlungen

Unterricht an Schulen fällt aus / Musikschule geschlossen / Außensportanlagen gesperrt / Parks, Anlagen und Spielplätze nicht betreten / Städtische Kitas geöffnet: Appell an Eltern, die Kinder zu Hause zu betreuen
Die Wetterdienste sagen für Donnerstag, 17. Februar 2022, verbreitet Sturm und schwere Sturmböen für ganz Nordrhein-Westfalen voraus. Wegen der ernsten Gefahren die damit verbunden sein können, haben das Land NRW und die Stadt Mönchengladbach Vorsichtsmaßnahmen getroffen.

Schulen: Unterricht fällt aus

Wegen des angekündigten Sturm fällt morgen landesweit an allen Schulen der Unterricht aus. Für Schülerinnen und Schüler, die die Mitteilung über den Unterrichtsausfall nicht mehr rechtzeitig erreicht hat und die deshalb morgen dennoch im Schulgebäude eintreffen, ist eine Aufsicht gewährleistet. Lehrkräfte treten hierzu morgen unabhängig von der Entscheidung über den Unterrichtsausfall ihren Dienst an, soweit es die Witterungsverhältnisse zulassen.

Kitas und Tagespflege

Das Land NRW appelliert dringend an die Eltern, wegen der möglichen Gefahren beim Bringen und Abholen ihre Kinder morgen nicht in die Kitas oder die Tagespflege zu bringen. Diesem Appell schließt sich die Stadt MG an.
Die städtischen Einrichtungen sind aber nicht geschlossen. Für Eltern, die keinen andere Betreuung organisieren können, wird das Betreuungsangebot selbstverständlich aufrechterhalten. Die Kitas wurden gebeten, die Außengelände nicht zu nutzen.

Musikschule

Der Unterricht an der städtischen Musikschule fällt am Donnerstag, 17. Februar, aus. Ein Online-Angebot als Ersatz kann so kurzfristig nicht organisiert werden.  

Außensportanlagen gesperrt

Alle städtischen Außensportanlagen sind wegen der Unwetterwarnung heute, Mittwoch 16.02.2022 und morgen, Donnerstag 17.02.2022, gesperrt. Aller Voraussicht nach ist der Trainingsbetrieb ab Freitag 18.02.2022 auf den Außensportanlagen wieder möglich.

Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen

Stadt, Feuerwehr und mags warnen: Schließen Sie alle Türen, Fenster, Dachfenster, Luken, Lichtkuppeln und rollen Sie Markisen auf. Bringen Sie im Freien stehende Gegenstände in das Haus und stellen Sie Ihr Auto – wenn möglich – in die Garage.

Bitte meiden Sie öffentliche Grünflächen, Friedhöfe, Spielplätze und Wälder. Diese Warnung gilt auch noch für die nächsten Tage, da durch den Sturm Bäume geschädigt sein können und herabfallende Äste eine Gefahr darstellen.