Vitusschule sammelt Spenden und setzt Zeichen für friedliches Miteinander

Information der Vitusschule

Die Mönchengladbache Grundschule Vitusschule hat in dieser Woche an einen Spendentag an beiden Standorten (Lochnerallee und Am Ringerberg) Spenden gesammelt. Es sind insgesamt 3.600 Euro zusammengekommen, die ukrainische Familien (Flüchtlinge und Familien, die sich noch im Kriegsgebiet aufhalten) unterstützen sollen. Die Spende ging an die Aktion Lichtblicke in Mönchengladbach.
 
Zur Übergabe kamen die Schülerinnen und Schüler des Standortes Am Ringerberg zum Standort Lochnerallee. Dabei stand die Bedeutung des Friedens im Mittelpunkt und was alle in ihrem Umfeld – Schule, Familie, Sport – zu einem friedlichen Miteinander beitragen können.
Die Kinder, Lehrkräfte und MitarbeiterInnen stellten sich symbolisch mit musikalischer Untermalung zu einem Friedenszeichen zusammen.